Program Details

Nyidatag der Wintersonnenwende


December 21 / 2:30 PM - December 21 / 6:00 PM

Am Samstag, den 21. Dezember feiern wir wieder die Wintersonnenwende mit einem Fest, dass wir schon sehr lange „Kindertag“ nennen. Auch dieses Jahr werden wir wieder die Kinder in besonderer Weise ehren, aber die Bedeutung des Tages geht noch tiefer und deswegen wollen wir den Tag für jeden – auch Erwachsene ohne Kinder – öffnen. 


Die Wintersonnenwende ist einer der vier „Nyida Tage“, die wir in Shambhala feiern. Das Wort „Nyida“ setzt sich aus „Nyima“ und „Dawa“ zusammen – „Nyima“ bedeutet „Sonne“ und „Dawa“ „Mond“. Die „Nyida“-Tage markieren den Wechsel der Jahreszeiten. Diese hatten sicherlich noch eine größere Bedeutung als die Menschen noch näher an der Natur lebten, aber immer noch beeinflussen uns die Wechsel von Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Bei Shambhala versuchen wir immer unsere Verbindung zu den Elementen zu betonen und dabei stellen die Wechsel der Jahreszeiten Höhepunkte dar, an denen wir versuchen, uns diesem Gefühl besonders stark hinzugeben. Dieser spezielle „Nyida“-Tag markiert die Rückkehr der Sonne und einen neuen Anfang. Deswegen feiern wir an diesem Tag die Kinder – sie verkörpern unsere Hoffnung für die Zukunft. 


Allerdings ist am 21. Dezember vermutlich jeder froh über die Rückkehr des Lichtes. Abschließend wollen wir noch erwähnen, dass beide Sakyongs  -  Trungpa Rinpoche und Mipham Rinpoche – ein großes Interesse an der Förderung dieser Feierlichkeiten hatten. Ihr seid also alle herzlich eingeladen! 


Wir werden Euch ab 13:30 im Zentrum erwarten und mit einer kleinen Bastelarbeit für die Kinder beginnen. Um 15 Uhr fängt dann die eigentliche Zeremonie an. Wie jedes Jahr sind alle Kinder und Erwachsenen aufgefordert diesen besonderen Tag mit einer kleinen Darbietung zu ehren. Je nach dem Ausmaß der Beteiligung an diesem Programm werden wir nach etwa einer Stunde mit dem Empfang beginnen. Es ist Teil unserer Tradition, dass die Kinder Geschenke mitbringen. Das können Dinge sein, die sie nicht mehr benutzen, aber sie sollten in einem guten Zustand sein. Die Geschenke werden an Kinder, die in weniger glücklichen Situationen leben und in dieser Jahrezeit weniger Geschenke erhalten, weitergeleitet. Bitte packt die Gaben ein und schreib einen Zettel drauf, für welche Kinder es geeigent ist (Alter, Junge, Mädchen). Dann gibt es für Groß und Klein Getränke, Essen und hoffentlich auch viele Lieder. Anschließend werden wir den Schreinraum zum Tanzen öffnen. 


Um die Kosten für Essen und Bastelmaterialien zu decken, möchten wir die Teilnehmer um eine Spende von 5 € bitten. Wer Fragen zum Kindertag hat oder bei der Organisation helfen möchte, kann sich bei Kristin Raabe melden:


Kristin.Raabe@netcologne.de 


Ausführliche Informationen über den Kindertag findet Ihr hier:


http://www.shambhala.org/community/childrensday.php

Go to Cologne's website