Program Details

Die Sehnsucht wahrhaftig zu sein -Stufe 1 - mit Acharya Barbara Märtens


with Barbara Märtens
February 14 / 7:30 PM - February 16 / 6:00 PM

Shambhala Meditation bedeutet wahrhaftig zu sein; es bedeutet einfach ‚zu Sein’. Wir entdecken die Wirklichkeit mit drei Gesten – Spüren, Dasein und Berühren. Mit diesen drei Gesten entdecken die mutigen Krieger ihre eigene grundlegenden Gutheit. Sie bringen Himmel, Erde und Mensch zusammen. Sie beziehen ihre Inspiration von der Shambhala Tradition, der Bereich von der felsenfesten Überzeugung in Grundlegende Gutheit.
Eins der tibetischen Wörter für Meditation ‚Samten’ bedeutet  ‚starker Geist’. Wenn wir einen starken Geist haben, behalten wir unseren Sitz, was auch immer an Gedanken auftaucht. Ob wir nun gute Gedanken oder schlechte Gedanken haben, wir bleiben beim Fühlen, Dasein und Spüren unserer Grundlegenden Gutheit.


Das Programm umfasst Anleitung in der Shambhala Meditation, Vorträge, Gespräche und gemeinsames Mittagessen.


Das Programm zählt auch als Stufe 1, Weg von Shambhala


 



Acharya Barbara Märtens


ist seit ca. 25 Jahren praktizierende Buddhistin als Schülerin von Chögyam Trungpa Rinpoche und Sakyong Mipham Rinpoche und lehrt seit vielen Jahren innerhalb von Shambhala. Bis vor kurzem war sie Direktoren von Shambhala- Buddhismus in Europa und gehört seit der Gründung zur Fakultät Karuna/Upaya, eine Organisation für kontemplative Psychologie, Gesundheit und Kunst. Ihren speziellen Schwerpunkt legt Barbara auf die Erfahrung der Sinneswahrnehmungen und den kreativen Ausdruck in Einzel- und Gruppenarbeit. Acharya Märtens lehrt diese Inhalte in Maitri- Kursen (Raum- u. Gewahrseinspraxis) sowie in Karuna u. Upaya. Sie ist Mutter von zwei erwachsenen Kindern und lebt in Hamburg.


 

Go to Marburg's website