Program Details

Mut zum Mitgefühl


with Robert Ivanc
October 18 / 7:30 PM - October 20 / 6:00 PM

Wir mussten das Programm leider absagen.




Alle fühlenden Wesen ohne Ausnahme besitzen eine angeborene Zartheit des Herzens, eine natürliche Neigung, zu lieben und sich um andere zu kümmern.


 


Um uns gegen die Erfahrungen von Schmerz und Unbehagen abzuschirmen, haben wir jedoch im Laufe der Zeit massive Barrieren aufgebaut, die unsere Zartheit und Verletzlichkeit überdecken. Das führt dazu, dass wir oft der Entfremdung, Wut und Aggressivität anheimfallen und uns der Sinn des Lebens abhanden kommt - auf der ständigen Jagd nach dem Glück haben wir uns, ohne es zu beabsichtigen nur noch größeres Leiden aufgeladen.


 


Tonglen - oder die Übung des Aussendens und Empfangens - kehrt diesen Prozess der Verhärtung und Abschottung um, indem es Liebe und Mitgefühl kultiviert:


Es ist ein sanftes Öffnen des Herzens - Atemzug für Atemzug.


 


 


Der Wochenendworkshop führt in die klassische Tonglen Meditationspraxis ein und stellt die damit verbundenen Losungen des indischen Meisters Atisha zum Geistestraining - Lojong - vor.


 


Die Vorträge sind auf Englisch und werden ins Deutsche übersetzt.


 


 


Robert Ivanc ist ein langjähriger Schüler des Sakyong. Er lebte zwei Jahre als Mönch im Shambhala-Kloster Gampo Abbey und studierte dort mit Pema Chödrön in der Shedra. Er nahm an Staßen-Retreats mit dem Zenmeister Glassman Roshi teil und studierte eineinhalb Jahre mit dem Zenmeister Thich Nhat Hanh im Kloster Plum Village in Frankreich. Robert lebt und arbeitet als Gestalttherapeut in Ljubljana.


 

Go to Hamburg's website